Joachim Ott

Joachim Ott – Journalist und Fotograf

Meine Leidenschaft als Journalist und Fotograf sind Geschichten: Texte und Fotos und Videos. Und diese möglichst so zusammengebracht, dass sie ansprechend aussehen und spannend zu ‘konsumieren’ sind.

Das hat Mitte mit meiner Tätigkeit als Fester Freier Journalist und Fotograf bei einer Tageszeitung begonnen und hat mich als Redakteur, Buch-Autor, Webseiten-Gestalter und Online-Redakteur begleitet.

Nach außen hin wirkt das, was ich anbiete oft wie ein buntes Allerlei. Tatsächlich ergeben die einzelnen Werkzeuge schnell einen Sinn, wenn man das Endprodukt sieht.

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich selbständig und projektbezogen als Journalist und Fotograf. Das Thema Biowein begleitet mich etwa genauso lange. Anknüpfungspunkt war mein Schwerpunkt bei Umweltthemen in der journalistischen Arbeit. Ich habe früh einen Verband ins Internet gebracht – und dazu gleich etliche Bio-Weingüter.

Ich freue mich, wenn ich neue Menschen, Betriebe und Projekte kennen lerne. Auch Rückmeldungen oder Fragen zu meinen Artikeln auf joachimott.de oder zu meinen Angeboten hier sind immer willkommen.

Bis bald!

Joachim Ott

Storytelling

Das klingt neumodisch, fasst aber em ehesten zusammen, was ich als Journalist und Fotograf mache. Heute wird der Begriff häufig im Marketing verwendet, wo Storytelling ganz zielgerichtet eingesetzt wird: Das Storytelling – mit Texten oder audiovisuell – soll die Customer Journey belgeiten. Also die Reise eines potenziellen Kunden, die noch vor dem ersten Kontakt beginnt und nach dem Kauf eines Produkts möglichst auch nicht endet.

Ob man das als Verkaufsstrateige einsetzt oder einfach als Mittel einer kundenfreundlichen Kommunikation, das bleibt der jeweiligen Ausgestaltung überlassen.

Für mich als Journalist und Fotograf steht die authentische Kommunikation im Vordergrund, die statt auf vollmundige Versprechungen und Slogans lieber auf Informationen setzt und auf unterhaltende Aspekte: Sich mit einem neuen Betrieb oder Produkt bekannt zu machen, das muss auch Spaß machen.

Fotos für Bio-Weingüter

Fotos

Für viele Winzerinnen und Winzer hat es sich bewährt, alle Fotos für eine Weinguts-Website samt Shop aktuell neu zu erstellen. Die Fotos fürs Weingut werden anhand des Seitengerüsts geplant, das ich im Entwurfsstadium der Website erstelle. So ist von vorneherein gesichert, das alle Bereiche gut illustriert werden und die Optik harmonisch wirkt. 

Oft wird auch das Wein-Sortiment aus diesem Anlass neu fotografiert. Die Bildbearbeitung liefert hochauflösende Printqualität und kleinere Dateien mit geringerer Ladezeit für den Online-Shop, jeweils als Freisteller (sprich: der Hintergrunnd wurde entfernt). Mehr zum Thema Foto und Video gibt es übrigens auf meiner Website www.joachimott.de.

 

Videos

Funktioniert ein Iinternet-Auftritt ohne Videos überhaupt noch? Ja, durchaus. Aber die Verhältnisse haben sich verschoben. Lange Zeit war der Aufwand für ein Video größer, als der Nutzen, den man sich davon erhoffte. Heute haben die bewegten Bilder im Internet einen so hohen Stellenwert, dass sich der überschaubare Aufwand für kurze Videos durchaus lohnt.

Meine Empfehlung: Statt des aufwendigen und teuren Imagefilms lohnt es sich auf eher kurze, authentische Videos zu setzen. Und weil im Alltag des Biowinzers so viel passiert, das Kunden interessiert, können diese Videos durchaus eher dokumentarischen Charakter haben.

Unten ein paar Beispiele aus dem Bioweinbau, zu meinem Youtube-Kanal geht es hier entlang.

Interesse an mehr?

Ich freue mich über Anfragen! Nutzen Sie das Formular oder melden Sie sich einfach per Mail bei info@joachimott.de.

Kontaktformular für Anfragen jeder Art

Datenschutz

1 + 5 =